Wenn du weiter auf unserer Website surfst, stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die es uns ermöglichen, deine Benutzererfahrung zu verbessern. Mehr erfahren


Elma – Ein Bärenleben

Ingrid Chabbert  & Léa Mazé

(0)

Inhaltsangabe des Verlags Splitter

Elma ist ein fröhliches und sorgenfreies Kind, das tief im Wald von einem Bären aufgezogen wird, den sie als ihren Papa betrachtet. Aber der Bär hat ein Geheimnis: In Wahrheit ist Elma die Tochter von Frigga, der Magierin des Königs. Die Legende besagt, dass Frigga ihre Tochter dem Wald anvertrauen muss, damit sie dort sieben Jahre überlebt. Dann, und nur dann kann die Welt vor dem Untergang bewahrt werden, und Mutter und Tochter werden wieder zusammenkommen. Bald ist Elmas siebter Geburtstag, und der Bär muss Elma von ihrer Herkunft erzählen. Aber wie soll er sich von diesem Mädchen, das er als seine Tochter betrachtet, trennen? Eine Fabel über Familie und Zusammenhalt und darüber, dass beides an den unwahrscheinlichsten Orten erblühen kann, einfühlsam erzählt und charmant illustriert.

Fortsetzung der Inhaltsangabe

Elma – Ein Bärenleben