Zusammenfassung

Dies ist die Legende des Tristan von Halsburg, dem Fahrenden Ritter und Erben seines edlen Geschlechts. Als Säugling entkam er nur durch den Heldenmut seiner Amme dem Tod durch die Schergen seines Onkels, der Tristans Vater hinterging, um dessen Platz als Herrscher einzunehmen. Zwölf Jahre seines Lebens verbrachte Tristan im Schoß eines Wolfsrudels, fernab der Zivilisation und des politischen Ränkespiels. Doch ahnt sein Onkel, dass der wahre Erbe derer von Halsburg noch lebt, und so lauern zahllose Gefahren auf Tristan, als dieser sich der Welt zuwendet… Hört die Legende des Fahrenden Ritters! Mit seiner ersten Reihe im Fantasy-Genre eroberte der seinerseits legendäre Comic-Künstler Yves Swolfs (»Durango«, »Der Prinz der Nacht«, »Lonesome«) aus dem Stand die Bestsellerlisten. Weniger High Fantasy à la Tolkien als vielmehr düstere Phantastik im Stile Sapkowskis ist »Legende« ein zeitloses Werk über den Kampf zwischen Gut, Böse und der bestialischen Natur des Menschen, das von Swolfs erzählerisch wie zeichnerisch brillant umgesetzt wird. Splitter veröffentlicht die überarbeitete Neuauflage der Bände 1-6 parallel zur Erstveröffentlichung der Folgebände ab Band 7.

Filtern nach : Alt

T1 Legende

Neu
(0)

Dies ist die Legende des Tristan von Halsburg, dem Fahrenden Ritter und Erben seines edlen Geschlechts. Als Säugling entkam er nur durch den Heldenmut seiner Amme dem Tod durch die Schergen seines Onkels, der Tristans Vater hinterging, um dessen Platz als Herrscher einzunehmen. Zwölf Jahre seines Lebens verbrachte Tristan im Schoß eines Wolfsrudels, fernab der Zivilisation und des politischen Ränkespiels. Doch ahnt sein Onkel, dass der wahre Erbe derer von Halsburg noch lebt, und so lauern zahllose Gefahren auf Tristan, als dieser sich der Welt zuwendet… Hört die Legende des Fahrenden Ritters! Mit seiner ersten Reihe im Fantasy-Genre eroberte der seinerseits legendäre Comic-Künstler Yves Swolfs (»Durango«, »Der Prinz der Nacht«, »Lonesome«) aus dem Stand die Bestsellerlisten. Weniger High Fantasy à la Tolkien als vielmehr düstere Phantastik im Stile Sapkowskis ist »Legende« ein zeitloses Werk über den Kampf zwischen Gut, Böse und der bestialischen Natur des Menschen, das von Swolfs erzählerisch wie zeichnerisch brillant umgesetzt wird. Splitter veröffentlicht die überarbeitete Neuauflage der Bände 1-6 parallel zur Erstveröffentlichung der Folgebände ab Band 7.

T7 Legende

Neu
(0)

Während Tristan von Halsburg einen winterlichen Feldzug im Land der Wikinger führt, verwalten seine Schwester Ombeline und ihr Ehemann sein Herzogtum. Doch Zwietracht erwächst allerorts, sowohl zwischen den Fürsten und den Bauern als auch zwischen Judiths Gefolgsleuten und jenen der Horde. Und im Osten lauert weiterhin Gefahr durch den machtgierigen Thierry… Hört die Legende des Fahrenden Ritters! Mit seiner ersten Reihe im Fantasy-Genre eroberte der seinerseits legendäre Comic-Künstler Yves Swolfs (»Durango«, »Der Prinz der Nacht«, »Lonesome«) aus dem Stand die Bestsellerlisten. Weniger High Fantasy à la Tolkien als vielmehr düstere Phantastik im Stile Sapkowskis ist »Legende« ein zeitloses Werk über den Kampf zwischen Gut, Böse und der bestialischen Natur des Menschen, das von Swolfs erzählerisch wie zeichnerisch brillant umgesetzt wird. Splitter veröffentlicht die überarbeitete Neuauflage der Bände 1-6 parallel zur Erstveröffentlichung der Folgebände ab Band 7.

0 Kritik der Community

icon-comment Sie müssen angemeldet sein, um Ihre Meinung zu dieser Serie zu äußern