Zusammenfassung

In der magischen Welt von Troy hat jeder Mensch eine besondere Gabe, von der Teleportation über Heilkräfte bis hin zur Fähigkeit, über Wasser zu laufen. Der junge Lanfeust kann kraft seiner Gedanken Metall zum Schmelzen bringen und ist darum Schmiedelehrling. Nach einem Unfall am Schmelztiegel erkennt der Weise Nicolas jedoch, dass Lanfeust einer der Wenigen ist, die nicht nur über eine Gabe, sondern über die ganze, totale Kraft des sagenhaften Fabelwesens Magohamoth verfügen. Und so macht sich Lanfeust mit Nicolas, dessen beiden höchst ungleichen Töchtern sowie dem (fast) furchtlosen Troll Hebus auf, um herauszufinden, was es damit auf sich hat… und in die tollsten Abenteuer zu geraten, bei denen er unglaublich bizarren, äußerst erstaunlichen und ungeheuer gefährlichen Wesen begegnet. Klassische Heroic-Fantasy höchster Güte: »Lanfeust von Troy« ist das Magnum Opus des französischen Comic-Starautors Christophe Arleston (»Ekhö -- Spiegelwelt«, »Die Schiffbrüchigen von Ythaq«). Nach Jahren der Unvollständigkeit bringt Splitter alle drei Lanfeust-Hauptserien zurück. Auf »Lanfeust von Troy« folgen ohne Unterbrechung »Lanfeust der Sterne« sowie »Lanfeust Odyssee«.

Filtern nach : Alt

T1 Lanfeust von Troy

Eazycomics
(17)

In der magischen Welt von Troy hat jeder Mensch eine besondere Gabe, von der Teleportation über Heilkräfte bis hin zur Fähigkeit, über Wasser zu laufen. Der junge Lanfeust kann kraft seiner Gedanken Metall zum Schmelzen bringen und ist darum Schmiedelehrling. Nach einem Unfall am Schmelztiegel erkennt der Weise Nicolas jedoch, dass Lanfeust einer der Wenigen ist, die nicht nur über eine Gabe, sondern über die ganze, totale Kraft des sagenhaften Fabelwesens Magohamoth verfügen. Und so macht sich Lanfeust mit Nicolas, dessen beiden höchst ungleichen Töchtern sowie dem (fast) furchtlosen Troll Hebus auf, um herauszufinden, was es damit auf sich hat… und in die tollsten Abenteuer zu geraten, bei denen er unglaublich bizarren, äußerst erstaunlichen und ungeheuer gefährlichen Wesen begegnet. Klassische Heroic-Fantasy höchster Güte: »Lanfeust von Troy« ist das Magnum Opus des französischen Comic-Starautors Christophe Arleston (»Ekhö -- Spiegelwelt«, »Die Schiffbrüchigen von Ythaq«). Nach Jahren der Unvollständigkeit bringt Splitter alle drei Lanfeust-Hauptserien zurück. Auf »Lanfeust von Troy« folgen ohne Unterbrechung »Lanfeust der Sterne« sowie »Lanfeust Odyssee«.

T2 Lanfeust von Troy

Eazycomics
(5)

In der magischen Welt von Troy hat jeder Mensch eine besondere Gabe, von der Teleportation über Heilkräfte bis hin zur Fähigkeit, über Wasser zu laufen. Der junge Lanfeust kann kraft seiner Gedanken Metall zum Schmelzen bringen und ist darum Schmiedelehrling. Nach einem Unfall am Schmelztiegel erkennt der Weise Nicolas jedoch, dass Lanfeust einer der Wenigen ist, die nicht nur über eine Gabe, sondern über die ganze, totale Kraft des sagenhaften Fabelwesens Magohamoth verfügen. Und so macht sich Lanfeust mit Nicolas, dessen beiden höchst ungleichen Töchtern sowie dem (fast) furchtlosen Troll Hebus auf, um herauszufinden, was es damit auf sich hat… und in die tollsten Abenteuer zu geraten, bei denen er unglaublich bizarren, äußerst erstaunlichen und ungeheuer gefährlichen Wesen begegnet. Klassische Heroic-Fantasy höchster Güte: »Lanfeust von Troy« ist das Magnum Opus des französischen Comic-Starautors Christophe Arleston (»Ekhö -- Spiegelwelt«, »Die Schiffbrüchigen von Ythaq«). Nach Jahren der Unvollständigkeit bringt Splitter alle drei Lanfeust-Hauptserien zurück. Auf »Lanfeust von Troy« folgen ohne Unterbrechung »Lanfeust der Sterne« sowie »Lanfeust Odyssee«.

T3 Lanfeust von Troy

Eazycomics
(4)

In der magischen Welt von Troy hat jeder Mensch eine besondere Gabe, von der Teleportation über Heilkräfte bis hin zur Fähigkeit, über Wasser zu laufen. Der junge Lanfeust kann kraft seiner Gedanken Metall zum Schmelzen bringen und ist darum Schmiedelehrling. Nach einem Unfall am Schmelztiegel erkennt der Weise Nicolas jedoch, dass Lanfeust einer der Wenigen ist, die nicht nur über eine Gabe, sondern über die ganze, totale Kraft des sagenhaften Fabelwesens Magohamoth verfügen. Und so macht sich Lanfeust mit Nicolas, dessen beiden höchst ungleichen Töchtern sowie dem (fast) furchtlosen Troll Hebus auf, um herauszufinden, was es damit auf sich hat… und in die tollsten Abenteuer zu geraten, bei denen er unglaublich bizarren, äußerst erstaunlichen und ungeheuer gefährlichen Wesen begegnet. Klassische Heroic-Fantasy höchster Güte: »Lanfeust von Troy« ist das Magnum Opus des französischen Comic-Starautors Christophe Arleston (»Ekhö -- Spiegelwelt«, »Die Schiffbrüchigen von Ythaq«). Nach Jahren der Unvollständigkeit bringt Splitter alle drei Lanfeust-Hauptserien zurück. Auf »Lanfeust von Troy« folgen ohne Unterbrechung »Lanfeust der Sterne« sowie »Lanfeust Odyssee«.

T4 Lanfeust von Troy

Eazycomics
(1)

In der magischen Welt von Troy hat jeder Mensch eine besondere Gabe, von der Teleportation über Heilkräfte bis hin zur Fähigkeit, über Wasser zu laufen. Der junge Lanfeust kann kraft seiner Gedanken Metall zum Schmelzen bringen und ist darum Schmiedelehrling. Nach einem Unfall am Schmelztiegel erkennt der Weise Nicolas jedoch, dass Lanfeust einer der Wenigen ist, die nicht nur über eine Gabe, sondern über die ganze, totale Kraft des sagenhaften Fabelwesens Magohamoth verfügen. Und so macht sich Lanfeust mit Nicolas, dessen beiden höchst ungleichen Töchtern sowie dem (fast) furchtlosen Troll Hebus auf, um herauszufinden, was es damit auf sich hat… und in die tollsten Abenteuer zu geraten, bei denen er unglaublich bizarren, äußerst erstaunlichen und ungeheuer gefährlichen Wesen begegnet. Klassische Heroic-Fantasy höchster Güte: »Lanfeust von Troy« ist das Magnum Opus des französischen Comic-Starautors Christophe Arleston (»Ekhö -- Spiegelwelt«, »Die Schiffbrüchigen von Ythaq«). Nach Jahren der Unvollständigkeit bringt Splitter alle drei Lanfeust-Hauptserien zurück. Auf »Lanfeust von Troy« folgen ohne Unterbrechung »Lanfeust der Sterne« sowie »Lanfeust Odyssee«.

T5 Lanfeust von Troy

Eazycomics
(2)

In der magischen Welt von Troy hat jeder Mensch eine besondere Gabe, von der Teleportation über Heilkräfte bis hin zur Fähigkeit, über Wasser zu laufen. Der junge Lanfeust kann kraft seiner Gedanken Metall zum Schmelzen bringen und ist darum Schmiedelehrling. Nach einem Unfall am Schmelztiegel erkennt der Weise Nicolas jedoch, dass Lanfeust einer der Wenigen ist, die nicht nur über eine Gabe, sondern über die ganze, totale Kraft des sagenhaften Fabelwesens Magohamoth verfügen. Und so macht sich Lanfeust mit Nicolas, dessen beiden höchst ungleichen Töchtern sowie dem (fast) furchtlosen Troll Hebus auf, um herauszufinden, was es damit auf sich hat… und in die tollsten Abenteuer zu geraten, bei denen er unglaublich bizarren, äußerst erstaunlichen und ungeheuer gefährlichen Wesen begegnet. Klassische Heroic-Fantasy höchster Güte: »Lanfeust von Troy« ist das Magnum Opus des französischen Comic-Starautors Christophe Arleston (»Ekhö -- Spiegelwelt«, »Die Schiffbrüchigen von Ythaq«). Nach Jahren der Unvollständigkeit bringt Splitter alle drei Lanfeust-Hauptserien zurück. Auf »Lanfeust von Troy« folgen ohne Unterbrechung »Lanfeust der Sterne« sowie »Lanfeust Odyssee«.

T6 Lanfeust von Troy

Eazycomics
(0)

In der magischen Welt von Troy hat jeder Mensch eine besondere Gabe, von der Teleportation über Heilkräfte bis hin zur Fähigkeit, über Wasser zu laufen. Der junge Lanfeust kann kraft seiner Gedanken Metall zum Schmelzen bringen und ist darum Schmiedelehrling. Nach einem Unfall am Schmelztiegel erkennt der Weise Nicolas jedoch, dass Lanfeust einer der Wenigen ist, die nicht nur über eine Gabe, sondern über die ganze, totale Kraft des sagenhaften Fabelwesens Magohamoth verfügen. Und so macht sich Lanfeust mit Nicolas, dessen beiden höchst ungleichen Töchtern sowie dem (fast) furchtlosen Troll Hebus auf, um herauszufinden, was es damit auf sich hat… und in die tollsten Abenteuer zu geraten, bei denen er unglaublich bizarren, äußerst erstaunlichen und ungeheuer gefährlichen Wesen begegnet. Klassische Heroic-Fantasy höchster Güte: »Lanfeust von Troy« ist das Magnum Opus des französischen Comic-Starautors Christophe Arleston (»Ekhö -- Spiegelwelt«, »Die Schiffbrüchigen von Ythaq«). Nach Jahren der Unvollständigkeit bringt Splitter alle drei Lanfeust-Hauptserien zurück. Auf »Lanfeust von Troy« folgen ohne Unterbrechung »Lanfeust der Sterne« sowie »Lanfeust Odyssee«.

T8 Lanfeust von Troy

Eazycomics
(1)

In der magischen Welt von Troy hat jeder Mensch eine besondere Gabe, von der Teleportation über Heilkräfte bis hin zur Fähigkeit, über Wasser zu laufen. Der junge Lanfeust kann kraft seiner Gedanken Metall zum Schmelzen bringen und ist darum Schmiedelehrling. Nach einem Unfall am Schmelztiegel erkennt der Weise Nicolas jedoch, dass Lanfeust einer der Wenigen ist, die nicht nur über eine Gabe, sondern über die ganze, totale Kraft des sagenhaften Fabelwesens Magohamoth verfügen. Und so macht sich Lanfeust mit Nicolas, dessen beiden höchst ungleichen Töchtern sowie dem (fast) furchtlosen Troll Hebus auf, um herauszufinden, was es damit auf sich hat… und in die tollsten Abenteuer zu geraten, bei denen er unglaublich bizarren, äußerst erstaunlichen und ungeheuer gefährlichen Wesen begegnet. Klassische Heroic-Fantasy höchster Güte: »Lanfeust von Troy« ist das Magnum Opus des französischen Comic-Starautors Christophe Arleston (»Ekhö -- Spiegelwelt«, »Die Schiffbrüchigen von Ythaq«). Nach Jahren der Unvollständigkeit bringt Splitter alle drei Lanfeust-Hauptserien zurück. Auf »Lanfeust von Troy« folgen ohne Unterbrechung »Lanfeust der Sterne« sowie »Lanfeust Odyssee«.

T9 Lanfeust von Troy

(0)

In der Welt von Troy geht gar nichts mehr. Die Weisen, durch die alle Magie fließt, verschwinden einer nach dem anderen, und sogar Lanfeust selbst hat seine magische Kraft verloren. Wer ist der größenwahnsinnige Schurke, der Städte und Dörfer ins Chaos stürzt? Und was hat es mit diesem gigantischen Baum auf sich, der wie aus dem Nichts erschienen ist? Ist er die Quelle des ganzen Übels? Lanfeust und Hebus, zwei alte Freunde, endlich wieder vereint, machen sich auf, um nach Antworten zu suchen… Arleston und Tarquin sind wieder da und haben ein neues, in sich geschlossenes Abenteuer aus der magischen Welt von Troy mitgebracht!

0 Kritik der Community

icon-comment Sie müssen angemeldet sein, um Ihre Meinung zu dieser Serie zu äußern