Zusammenfassung

In dieser Welt, in der Wölfe sich gegenseitig verschlingen, ist Sa’ar nur ein jämmerlicher kleiner Goblin aus den Sümpfen, dessen Klan von einem Ork-Herren niedergemacht wurde. Aber er weiß, dass er reich und mächtig werden muss, wenn er überleben will... denn nur die Starken kommen durch. Darum schwört er, er wird der Meister des Turms in der Stadt der Bastarde werden, einer Ansammlung von Dieben, Mördern, Krämern, Halunken und Dummköpfen... selbst wenn er dafür noch schlimmer als ein Wolf sein muss.

Filtern nach : Alt

T1 Orks & Goblins

Eazycomics
(21)

Der Halb-Ork Turuk wacht auf, benommen, verletzt und ohne Erinnerung. Er streift durch die Straßen einer Stadt, die verlassen zu sein scheint, oder zumindest beinah. Ein Bogenschütze will ihm ans Leder, und lichtscheue Gestalten würden ihn am liebsten verschlingen. Wer sind sie? Warum will man ihn töten? Was ist in dieser Stadt passiert, und was hat er damit zu tun? Es stellt sich heraus, dass der Ort auf einer Insel liegt, die er nicht verlassen kann mangels Schiff oder Hafen. Dennoch kann er nicht länger bleiben, denn die Nacht rückt heran und mit ihr der Tod... Was lange währt, wird endlich grün! Fans der Fantasy-Konzeptserien »Elfen« und »Die Saga der Zwerge« rufen schon lange nach einer weiteren Comic-Reihe aus der Welt von Arran. Mit Hauptcharakteren, die nicht so hochnäsig sind wie Elfen und nicht so ordnungsfanatisch wie Zwerge. Jetzt haben Jean-Luc Istin (»Alice Matheson«) und Nicolas Jarry (»Der tönerne Thron«) das Flehen ihrer Fans erhört und liefern mit »Orks & Goblins« ein ganz neues Fantasy- Erlebnis: schmutzig, böse, brutal und blutig! Macht euch bereit für gewaltige Krieger, epische Schlachten und den Orklin – halb Ork, halb Goblin!

T2 Orks & Goblins

Eazycomics
(12)

Myth ist ein Goblin und ein begnadeter Dieb. Er ist außerdem ein unverbesserlicher Aufschneider, der die eine Hälfte seiner Zeit mit Einbrüchen und die andere auf der Flucht vor seinen Feinden verbringt. Aber als ihm ein mysteriöser Killer vorschlägt, das Juwel Raal’yns zu rauben, eines Schwarzelfen, der in der Zitadelle von Slurce residiert, würde er den Auftrag lieber ablehnen. Doch es ist schwer, einem Kunden Nein zu sagen, der keinen Moment zögert, seinen Nächsten umzubringen. So bricht Myth zusammen mit anderen Goblins auf zum gefährlichsten seiner Ziele: der Zitadelle von Slurce!

T3 Orks & Goblins

Eazycomics
(11)

Nach dreißig Jahren Kerker und Folter ist Gri’im endlich frei. Einst war er stolzer Kriegsherr des Weißen Turms, jetzt ist er nur noch ein alter, gebrochener Ork, der darauf brennt, sich für den Verrat seines Meisters zu rächen. Aber verwundet und gehetzt wie ein Tier sucht er Zuflucht bei einer Menschenkarawane auf dem Weg nach Aspen. Die Stadt gilt seit dem Krieg der Ghule als ausgestorben, aber die Magie des Blauelfen Lanawyn hat einen ebenso alten wie gefürchteten Räuber wieder zum Leben erweckt.

T4 Orks & Goblins

Eazycomics
(9)

In dieser Welt, in der Wölfe sich gegenseitig verschlingen, ist Sa’ar nur ein jämmerlicher kleiner Goblin aus den Sümpfen, dessen Klan von einem Ork-Herren niedergemacht wurde. Aber er weiß, dass er reich und mächtig werden muss, wenn er überleben will... denn nur die Starken kommen durch. Darum schwört er, er wird der Meister des Turms in der Stadt der Bastarde werden, einer Ansammlung von Dieben, Mördern, Krämern, Halunken und Dummköpfen... selbst wenn er dafür noch schlimmer als ein Wolf sein muss.

T5 Orks & Goblins

Eazycomics
(6)

»Pech« ist ein Orklin, ein Bastard halb Ork, halb Goblin. Als Killer und Dieb sondergleichen ist er einer der besten Söldner der Grauen Gesellschaft. Dumm ist nur, dass er unter einem ganz speziellen Fluch leidet: einer ausgesprochenen Pechsträhne. Er zieht Missgeschicke an wie kein zweiter. Wenig verwunderlich also, dass er in einer Stadt voller Leichen erwacht – die seiner Waffenbrüder, obwohl man sie doch nur mit einer schlichten Eskorte beauftragt hatte. Für dieses Massaker muss jemand bezahlen. Und der Orklin ist nicht nur ein Pechvogel, er ist auch äußerst mies drauf. Was lange währt, wird endlich grün! Fans der Fantasy-Konzeptserien »Elfen« und »Die Saga der Zwerge« rufen schon lange nach einer weiteren Comic-Reihe aus der Welt von Arran. Mit Hauptcharakteren, die nicht so hochnäsig sind wie Elfen und nicht so ordnungsfanatisch wie Zwerge. Jetzt haben Jean-Luc Istin (»Alice Matheson«) und Nicolas Jarry (»Der tönerne Thron«) das Flehen ihrer Fans erhört und liefern mit »Orks & Goblins« ein ganz neues Fantasy-Erlebnis: schmutzig, böse, brutal und blutig! Macht euch bereit für gewaltige Krieger, epische Schlachten und den Orklin – halb Ork, halb Goblin!

T6 Orks & Goblins

(5)

Vor Jahren führten die Waldelfen Krieg gegen den Goblinstamm von Dumn. Der blutige Konflikt endete damit, dass die Elfen den Sohn des Goblinanführers als Geisel nahmen, um die grüne Plage in Schach zu halten. Der Orkkrieger Ayraak und seine sechs Gefährten, allesamt Veteranen vieler Kampagnen, ahnen nicht, auf was für ein Himmelfahrtskommando sie sich einlassen, als sie die Mission annehmen, den jungen Goblin zu befreien. Aber am Ende der gefährlichen Reise winkt ein fetter Zahltag....

T7 Orks & Goblins

(2)

Braagam diente jahrelang im Kriegstrupp von Eisenzahn. Auf dem Schlachtfeld nannte man ihn nur den Henker, und seine Klinge war in ganz Arran gefürchtet. Heute ist er ein bitterer, alter Ork, der zusammen mit seinen Kameraden von damals auf den Tod wartet. Braagam versucht, sich selbst davon zu überzeugen, dass von dem gefürchteten Söldner und dem gnadenlosen Krieger, der er einst war, nichts mehr übrig ist. Aber er weiß nicht, dass der Henker noch ein letztes Versprechen zu halten hat...

T8 Orks & Goblins

(3)

Der kleine Schnüffler hatte das Leben eines ganz gewöhnlichen Goblins vor sich, ohne Geschichte, ohne Schicksal – Ungeziefer, für niemanden von Wert. Doch als seine Familie einem Massaker zum Opfer fällt, wird Schnüffler von einem jungen Fürsten aufgenommen, der ihn als Jagdhund ausbilden will. Denn heißt es nicht, dass Goblins einen hervorragenden Geruchssinn haben? Die gemeinsam verbrachte Jugend knüpft starke Bande zwischen Schnüffler und seinem Meister. Aber wird er ein treuer Begleiter bleiben oder sich zum gemeinsten Hund in Nodrënn entwickeln?

T9 Orks & Goblins

(2)

Einst war Yudoorm eine Ork-Legende, einer der größten Krieger in der Welt von Arran, einer von jenen, die der Tod nach einer Schlacht nicht zu sich holen wollte. Heute zählt sein Gesicht mehr Falten als Narben. Der alte Ork hat nichts mehr von einem Schlächter, er ist nicht einmal mehr ganz bei Verstand. Und dennoch hat er wieder zu den Waffen gegriffen. Ein alter, unerledigter Kampf ist ihm in den Sinn gekommen, und diesmal will Yudoorm die Sache endgültig zu Ende bringen. Wenn er sich schon von seinen alten Knochen verabschieden soll, dann lieber mit dem Geschmack von Blut im Mund und knietief in Eingeweiden als ausgestreckt auf einem Bett.

T10 Orks & Goblins

(3)

Eines Tages zieht Dunnrak der Ork beim Angeln einen kleinen Anhänger vom Grund des Sees an Land. Zunächst denkt er sich nichts dabei, als er den Namen seines Bruders in den Stein gemeißelt sieht, doch am nächsten Tag stirbt dieser und der Name verschwindet von dem Anhänger. Und dieses Phänomen wiederholt sich. Wird Dunnrak verrückt? Ist es ein Weissagungsstein? Und warum kann nur er die Namen auf dem Stein lesen? Was lange währt, wird endlich grün! Mit Hauptcharakteren, die nicht so hochnäsig sind wie Elfen und nicht so ordnungsfanatisch wie Zwerge sind, liefert »Orks & Goblins« ein ganz neues Fantasy-Erlebnis: schmutzig, böse, brutal und blutig! Macht euch bereit für gewaltige Krieger, epische Schlachten und den Orklin – halb Ork, halb Goblin! Jeder Band erzählt eine abgeschlossene Geschichte, die von unterschiedlichen Kreativteams realisiert wird, alles bekannte Namen der französischen Comic-Welt. Und wer weiß, vielleicht tauchen die grünhäutigen Helden von »Orks & Goblins« auch in den kommenden Alben ihrer ach-so-edlen Feinde auf? Abschlussband des Zyklus

T11 Orks & Goblins

(0)

Das Reich Antarya steckt in einer schweren Krise, nachdem seine Königin Nawell den Verstand verloren hat. In ihrem Wahn statuiert sie an ihren eigenen Soldaten ein Exempel und lässt diese öffentlich hinrichten. Nur Kronan, der Hauptmann ihrer Wache, kann fliehen. Für ihn ist klar, dass jene, die behauptet, Nawell zu sein, eine Hochstaplerin ist, und er wird die Thronräuberin stürzen und seine Rache an ihr nehmen! Und wenn ein Ork wie Kronan auf Rache aus ist, pflastern Leichen seinen Weg... Was lange währt, wird endlich grün! Mit Hauptcharakteren, die nicht so hochnäsig sind wie Elfen und nicht so ordnungsfanatisch wie Zwerge sind, liefert »Orks & Goblins« ein ganz neues Fantasy-Erlebnis: schmutzig, böse, brutal und blutig! Macht euch bereit für gewaltige Krieger, epische Schlachten und den Orklin – halb Ork, halb Goblin! Jeder Band erzählt eine abgeschlossene Geschichte, die von unterschiedlichen Kreativteams realisiert wird, alles bekannte Namen der französischen Comic-Welt. Und wer weiß, vielleicht tauchen die grünhäutigen Helden von »Orks & Goblins« auch in den kommenden Alben ihrer ach-so-edlen Feinde auf?

T12 Orks & Goblins

(0)

Für eine Bande von Dieben, auf deren Leben ein hohes Kopfgeld steht, ist Nodrënn der perfekte Landstrich um unterzutauchen! Auf ihrer rastlosen Flucht von einem Ort zum nächsten gelangt die Truppe um Pest, bestehend aus vier Goblins und einem Halbork, ins abgelegene Dorf Pagall – wo ihnen ein überraschend rauschender Empfang bereitet wird. Denn inmitten dieser grünhautfeindlichen Region hütet Pagall ein Geheimnis, das nicht nach dem Geschmack der Vogelfreien sein dürfte... Was lange währt, wird endlich grün! Mit Hauptcharakteren, die nicht so hochnäsig sind wie Elfen und nicht so ordnungsfanatisch wie Zwerge sind, liefert »Orks & Goblins« ein ganz neues Fantasy- Erlebnis: schmutzig, böse, brutal und blutig! Macht euch bereit für gewaltige Krieger, epische Schlachten und den Orklin – halb Ork, halb Goblin! Jeder Band erzählt eine abgeschlossene Geschichte, die von unterschiedlichen Kreativteams realisiert wird, alles bekannte Namen der französischen Comic-Welt. Und wer weiß, vielleicht tauchen die grünhäutigen Helden von »Orks & Goblins« auch in den kommenden Alben ihrer ach-so-edlen Feinde auf?

T13 Orks & Goblins

(0)

Das Land der Winde leidet unter Überfällen von Plünderern, die nur Tod und Verwüstung zurücklassen und die einheimischen Orks gnadenlos attackieren. Der alte Khan Kor’nyr versammelt die Oberhäupter der Klans mit dem Ziel, eine Streitmacht zu bilden, die den Plünderern Einhalt gebieten kann. Außerdem ist es schon lange Kor’nyrs Wunsch, die Stämme zu einem geeinten Volk zu schmieden, das sein Schicksal in die eigene Hand nimmt. Doch nicht alle Klanchefs unterstützen seine Ideale… Was lange währt, wird endlich grün! Mit Hauptcharakteren, die nicht so hochnäsig wie Elfen und nicht so ordnungsfanatisch wie Zwerge sind, liefert »Orks & Goblins« ein ganz neues Fantasy- Erlebnis: schmutzig, böse, brutal und blutig! Macht euch bereit für gewaltige Krieger, epische Schlachten und den Orklin – halb Ork, halb Goblin! Jeder Band erzählt eine abgeschlossene Geschichte, die von unterschiedlichen Kreativteams realisiert wird, alles bekannte Namen der französischen Comic-Welt. Und wer weiß, vielleicht tauchen die grünhäutigen Helden von »Orks & Goblins« auch in den kommenden Alben ihrer ach-so-edlen Feinde auf?

0 Kritik der Community

icon-comment Sie müssen angemeldet sein, um Ihre Meinung zu dieser Serie zu äußern