Zusammenfassung

Im Jahre 2122 ist die Welt eine Wüste, und für die wenigen verbleibenden Menschen ist die Suche nach Wasser zum einzigen Lebensinhalt geworden. Chaos und Armut, Gewalt und Barbarei bestimmen ihr Dasein, und dennoch sind zartere Emotionen nicht ausgestorben. Der junge Joshua ist verliebt in Margot, doch ihr brutaler Bruder Sylvio will von dieser Liebe nichts wissen, und sein Clan regiert ihre Kommune mit harter Hand. Bis eines Tages wie aus dem Nichts ätherische Wesen erscheinen und ohne Vorwarnung attackieren… In einem Endzeit-Szenario, das seine Anlehnung an »Mad Max« nicht verhehlen kann, nimmt Jaouen (»Eternum«) uns mit auf eine Reise ins Metaphysische, ins Übersinnliche. Seine kraftvollen Zeichnungen und perfekt komponierten Seitenlayouts zeigen mit Nachdruck, wie ein Höhepunkt der Comic-SciFi aussieht.

Genre

Sci-Fi

Autor

Verleger

Splitter

Publikum

Filtern nach : Alt

T1 Elecboy

(0)

Im Jahre 2122 ist die Welt eine Wüste, und für die wenigen verbleibenden Menschen ist die Suche nach Wasser zum einzigen Lebensinhalt geworden. Chaos und Armut, Gewalt und Barbarei bestimmen ihr Dasein, und dennoch sind zartere Emotionen nicht ausgestorben. Der junge Joshua ist verliebt in Margot, doch ihr brutaler Bruder Sylvio will von dieser Liebe nichts wissen, und sein Clan regiert ihre Kommune mit harter Hand. Bis eines Tages wie aus dem Nichts ätherische Wesen erscheinen und ohne Vorwarnung attackieren… In einem Endzeit-Szenario, das seine Anlehnung an »Mad Max« nicht verhehlen kann, nimmt Jaouen (»Eternum«) uns mit auf eine Reise ins Metaphysische, ins Übersinnliche. Seine kraftvollen Zeichnungen und perfekt komponierten Seitenlayouts zeigen mit Nachdruck, wie ein Höhepunkt der Comic-SciFi aussieht.

T2 Elecboy

(0)

Im Jahre 2122 ist die Welt eine Wüste, die ein Mann in Begleitung eines Riesen durchstreift. Das Ziel seiner Wanderschaft ist eine Gemeinde, für deren Anführer er eine Botschaft hat, eine Prophezeiung: Ein Mann ohne Gesicht wird kommen. Nur er wird das Leid und die Armut der Menschen beenden können. Die Gemeinde ist die des jungen Joshua, der zwischen Liebe und Gewalt zerrissen ist und dessen erwachende Kräfte ihn vor ein Mysterium stellen. Große Offenbarungen liegen in Joshuas Zukunft… In einem Endzeit-Szenario, das seine Anlehnung an »Mad Max« nicht verhehlen kann, nimmt Salaün Jaouen (»Eternum«) uns mit auf eine Reise ins Metaphysische, ins Übersinnliche. Seine kraftvollen Zeichnungen und perfekt komponierten Seitenlayouts zeigen mit Nachdruck, wie ein Höhepunkt der Comic-SciFi aussieht.

0 Kritik der Community

icon-comment Sie müssen angemeldet sein, um Ihre Meinung zu dieser Serie zu äußern