Zusammenfassung

Seit Araragi von einem Vampir gebissen wurde, gerät er immer wieder ins Zentrum übernatürlicher Ereignisse. Auch seine Klassenkameradin Senjogahara ist von so einem Mysterium umgeben: Als sie ihm in die Arme fällt, bemerkt er, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr wiegt als eine Feder. Araragi bietet seiner misstrauischen und überaus wehrhaften Mitschülerin Hilfe an. Doch hinter ihrem Zustand steckt ein düsteres Geheimnis, das Senjogahara mit niemandem teilen will ...

Filtern nach : Alt

T1 Bakemonogatari

(0)

Seit Araragi von einem Vampir gebissen wurde, gerät er immer wieder ins Zentrum übernatürlicher Ereignisse. Auch seine Klassenkameradin Senjogahara ist von so einem Mysterium umgeben: Als sie ihm in die Arme fällt, bemerkt er, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr wiegt als eine Feder. Araragi bietet seiner misstrauischen und überaus wehrhaften Mitschülerin Hilfe an. Doch hinter ihrem Zustand steckt ein düsteres Geheimnis, das Senjogahara mit niemandem teilen will ...

T2 Bakemonogatari

(0)

Senjogaharas Konfrontation mit der Omoshikani erreicht ihren Höhepunkt. Wird die Schülerin ihr Trauma überwinden und so auch den Fluch brechen können, der auf ihr liegt? Allerdings ist sie nicht die Einzige, die unter dem unheilvollen Einfluss eines Kaii steht. Durch die Straßen der Stadt irrt ein kleines Mädchen, das den rechten Weg verloren hat ...

T3 Bakemonogatari

(0)

Koyomi will noch immer der Grundschülerin Mayoi dabei helfen, das Haus ihrer Mutter zu finden, während Senjogahara bei Meme Hilfe sucht. Zufällig läuft ihnen Tsubasa über den Weg, aber auch sie kann Koyomi nicht weiterhelfen. Als Senjogahara endlich zurückkehrt, hat sich nicht ein Mittel gegen den SchneckenKaii dabei, sondern eine erschreckende Wahrheit ...

T4 Bakemonogatari

(0)

Nach dem Abschluss des Falls um die verirrte Schnecke Mayoi sind Araragi und Senjogahara ein Paar. Doch etwas trübt Araragis Glück, denn Sugaru Kanbaru, Basketball-Star der Schule und Senjogaharas ehemals beste Freundin, stalkt ihn seit Tagen. Auf dem Weg nach Hause wird Araragi dann auch noch von einem brutalen Kaii attackiert, der mit Kanbaru in Verbindung zu stehen scheint ...

T5 Bakemonogatari

(0)

Koyomi besucht Suruga zu Hause und erfährt, dass sich ihr linker Arm in etwas verwandelt hat, das wie eine Affenpfote aussieht! Spielt dabei der unheimliche mumifizierte Arm eine Rolle, den Surugas verstorbene Mutter ihr bereits als Kind hinterlassen hat?

T6 Bakemonogatari

(0)

Araragi kämpft gegen Kanbaru, die vom Rainy Devil besessen ist. Doch er hat die Fähigkeit des Teufels unterschätzt und droht, seiner Mitschülerin zu unterliegen. Da taucht Senjogahara ein und bringt eine entscheidende Wendung in die Auseinandersetzung, die niemand vorhergesehen hat.

T7 Bakemonogatari

(0)

"Araragi beschließt, Nadeko, einer alten Freundin seiner jüngeren Schwester Tsukihi, zu helfen, die von einem Schlangen-Kaii besessen ist. Araragi kann auch Kanbaru für seinen nächsten Fall rekrutieren. Laut Oshino handelt es sich um einen sogenannten Jagirinawa-Kaii, der durch ein einfaches Gebet mit einem Amulett vertrieben werden kann. Also machen sich die drei Schüler zu einem einsamen Schrein in den Bergen auf ... "

T8 Bakemonogatari

(0)

Während der Kaii-Austreibung bei Sengoku stellt sich heraus, dass das Mädchen von zwei Schlangen statt nur von einer besessen war. Die zweite Schlange eilt nun davon, vermutlich, um das Mädchen heimzusuchen, das Sengoku mit diesem Fluch belegt hat. Araragi versucht, auch diese Schlange aufhalten und beginnt einen aussichtslosen Kampf ...

0 Kritik der Community

icon-comment Sie müssen angemeldet sein, um Ihre Meinung zu dieser Serie zu äußern