Zusammenfassung

Lisas Vorlieben waren schon immereinzigartig. Sie fühlte schon immer, dass in ihrem Liebesleben etwas gefehlt hat - bis sie Ally begegnet. Diese ist fast schon erschreckend normal: erfolgreich im Job, nettes Haus, eine gewöhnliche Kindheit. Als sich beide bei einem Web-Chat kennenlernen, fühlen sie sich voneinander angezogen und Allys Vorliebe für Dominanz im Schlafzimmer eröffnet Lisa einen völlig neuen Blick auf sich selbst. Ally wird zu Lisas Mistress und aus der Spielbeziehung bald sehr viel mehr als nur eine Freundschaft. Die realistischere Version von Shades of Grey!

Genre

Erotik

Verleger

Panini

Publikum

Filtern nach : Alt

T1 Sonnenstein

(1)

Lisas Vorlieben waren schon immereinzigartig. Sie fühlte schon immer, dass in ihrem Liebesleben etwas gefehlt hat - bis sie Ally begegnet. Diese ist fast schon erschreckend normal: erfolgreich im Job, nettes Haus, eine gewöhnliche Kindheit. Als sich beide bei einem Web-Chat kennenlernen, fühlen sie sich voneinander angezogen und Allys Vorliebe für Dominanz im Schlafzimmer eröffnet Lisa einen völlig neuen Blick auf sich selbst. Ally wird zu Lisas Mistress und aus der Spielbeziehung bald sehr viel mehr als nur eine Freundschaft. Die realistischere Version von Shades of Grey!

T2 Sonnenstein

(0)

Eigentlich sind Ally und Lisa ein ganz normales frisch verliebtes Paar - nur wahrhaben wollen die beiden das noch nicht. Sie zocken gemeinsam Videogames, haben Dates und teilen eine ganz spezielle Vorliebe: BDSM. Doch über das, was sie füreinander empfinden, schweigen sie sich aus, besonders wenn es darum geht, über ihre Gefühle und Wünsche zu sprechen. Okay, die beiden sind also vielleicht doch nicht ganz so typisch. Trotzdem lässt sie die verführerische Welt des SM nicht los und trotz aller Probleme kommen die beiden sich näher. Schmerz, Liebe und Hiebe.

T3 Sonnenstein

(0)

Ally und Lisa führen eine nicht ganz gewöhnliche Beziehung. Ally liebt es, Lisa zu dominieren und Lisa blüht immer mehr auf, seit sie Ally kennt. Die beiden sind unzertrennlich geworden und lernen gemeinsam neue Leute und alte Freunde kennen, und so entwickelt sich ein Kreis aus Gleichgesinnten um das Paar, dessen größte Leidenschaft außergewöhnlicher Sex ist. Schmerz, Liebe und Hiebe.

T4 Sonnenstein

(1)

Romantik ist niemals einfach, so subtil sind die kleinen Zeichen, die sich Liebende senden. Die Beziehung zwischen der dominanten Ally und der devoten Lisa fußt auf mehr als nur Romantik, inklusive einer Freundschaft Plus - das reden sich die beiden zumindest ein. Lisas Freundin Anne entpuppt sich hierbei als die fleischgewordene Fantasie aus ihren erotischen Geschichten. Aber auch hier: ein paar falsch verstandene Signale, Missverständnisse. Und es stellt sich die Frage: Kann diese Romanze der Realität standhalten?

T5 Sonnenstein

(1)

Kaum ist Lisa bei Ally eingezogen, gibt es eine herbe Krise in der Beziehung der beiden BDSM-Freundinnen. Sie sind eigentlich längst über den Status einer reinen Freundschaft oder Spielpartnerschaft hinaus, können sich das aber nicht eingestehen. Dadurch entstehen Missverständnisse und es folgt Eifersucht. Anne, unfreiwillig Mitauslöserin des Eifersuchtsdramas, versucht zwischen den beiden zu vermitteln und Lisa erkennt, dass eventuell nur das Schreiben ihrer gemeinsamen Geschichte ihr hilft, Ally zurückzugewinnen.

T6 Sonnenstein

(1)

Mit Sonnenstein ist dem Ausnahmetalent Stjepan Sejic eine romantische Geschichte zwischen Liebe und Hiebe(n) gelungen, die mit Band 6 abgeschlossen ist. Aber wird es für Ally und Lisa wirklich ein Happy End geben?

T7 Sonnenstein

(1)

Sonnenstein ist die ungewöhnliche Liebesgeschichte von der dominanten Ally und der eher devoten Lisa, die eigentlich auf der Suche nach etwas völlig anderem war. Aber auch Ally hatte ein Leben vor Lisa. Grandioses Artwork!

T8 Sonnenstein

(0)

Ally und Alan erforschen gemeinsam ihre Sexualität, aber natürlich läuft das nicht ohne Pannen ab. Auch Anne und Laura genießen ihre Beziehung und alles scheint gut zu sein. Wäre da nicht dieses Misstrauen, das alles zunichtemacht. Diese Vorgeschichte der Erzählung von Ally und Lisa widmet sich den (Vor-)Leben der einzelnen Charaktere und brilliert mit einfühlsamen Momenten, geizt nicht mit sexy Szenen und beweist, dass es in Schlaf- und BDSM-Hinterzimmern durchaus (wenngleich vielleicht unfreiwillig) lustig zugehen kann. Auch die Dialoge zwischen den Figuren sprühen vor Witz, Ironie und Verbalerotik. Wie immer sind die Zeichnungen von Stjepan Sejic opulent und sinnlich, und die Figuren sympathisch und vielschichtig. Zusätzlich beweist der Zeichner und Autor auch hier wieder, dass er die Szene kennt und weiß, worauf es beim BDSM wirklich ankommt. Stjepan Sejic erzählt mit großartigem Artwork eine Geschichte voller Liebe und Hiebe!

1 Kritik der Community