Zusammenfassung

In der nahen Zukunft bewegt sich das Weltgeschehen in den Schatten der Bäume: in China erreicht ein junger Maler die "spezielle Kulturzone" einer Stadt unter Bäumen; in Italien trifft eine junge Frau mit Verbindungen zu einer faschistischen Gang auf einen alten Mann, der sie schreckliche Fertigkeiten lehren will; in Svalbard entdeckt ein Forschungsteam unerwartet, dass die Bäume nicht friedvoll schlummern, sondern eine furchtbare Bedrohung für die Menschheit bedeuten. Vor zehn Jahren sind sie gelandet. Überall auf der Welt. Tatenlos standen sie auf der Erdoberfläche wie Bäume, stumm verharrten sie in ihrer allumfassenden, erdrückenden Präsenz. Vor zehn Jahren lernten wir, dass intelligentes Leben in den Weiten des Universums tatsächlich existiert – doch sie sahen die Menschen weder als lebendig noch als intelligent an …

Neuerscheinungen

T3 Trees

(2)

Mord im Schatten der Bäume In einem abgelegenen russischen Dorf namens Toska wird eine Leiche an den Wurzeln des Baumes gefunden, der dort vor elf Jahren gelandet ist. Polizeibeamtin Klara Voranova, die immer noch von den Ereignissen der Vergangenheit heimgesucht wird, ahnt nicht, dass dieser Mord alles verändern wird ... und was sie im Schatten des Baumes wirklich erwartet. Warren Ellis und Jason Howards gefeierte Comic-Serie TREES, für die derzeit eine TV-Adaption geplant ist, kehrt mit einer brandneuen Geschichte von Morden und Geistern zurück.

T2 Trees

(4)

Sci-Fi-Spektakel mit frischen Ideen! Zehn Jahre nach der Landung. Überall auf der Welt. Sie stehen nur da, wie Bäume. Keine Reaktion, kein Kontakt. Zehn Jahre, seit wir Klarheit haben: Es gibt intelligentes außerirdisches Leben, das uns aber nicht als lebendig oder intelligent wahrnehmen. Das Leben im Schatten der "Bäume" hat sich bereits normalisiert. Doch langsam aber sicher zeigt sich, dass die Bäume weder inaktiv noch ungefährlich sind.

T1 Trees

(4)

In der nahen Zukunft bewegt sich das Weltgeschehen in den Schatten der Bäume: in China erreicht ein junger Maler die "spezielle Kulturzone" einer Stadt unter Bäumen; in Italien trifft eine junge Frau mit Verbindungen zu einer faschistischen Gang auf einen alten Mann, der sie schreckliche Fertigkeiten lehren will; in Svalbard entdeckt ein Forschungsteam unerwartet, dass die Bäume nicht friedvoll schlummern, sondern eine furchtbare Bedrohung für die Menschheit bedeuten. Vor zehn Jahren sind sie gelandet. Überall auf der Welt. Tatenlos standen sie auf der Erdoberfläche wie Bäume, stumm verharrten sie in ihrer allumfassenden, erdrückenden Präsenz. Vor zehn Jahren lernten wir, dass intelligentes Leben in den Weiten des Universums tatsächlich existiert – doch sie sahen die Menschen weder als lebendig noch als intelligent an …